Ein Feriendorf an der Blumenriviera, welches es so nicht ein zweites mal gibt. Erholung ist garantiert!

VdF-Luftbild.jpg

Mandelieu-la-Napoule

Mandelieu-la-Napoule liegt knapp eine Autostunde vom Villaggio dei Fiori entfernt, genauer gesagt im Massif de l’Estérel mit einer wunderschönen Burg(Château) und einem Jachthafen, einer der größten in Südfrankreich. Ein wunderschöner Badeort.

Blick Schloss durch Tunnel.jpg

Die Burg “Château La Napoule” aus dem 14 Jahrhundet, gehoerte einem amerikanischen Künstler, Henry Clews. Dieser kaufte die Burg 1918 (zur der Zeit eine Ruine!) und verwandelte sie zu einem romantischen Schloß. Mit seiner Frau Marie führte er hier ein zurückgezogenes Leben. Die beiden Sarkophagen, sowohl von Marie als auch von Henry befinden sich im Schloß.
Eintrittspreis 2013: 6 € mit Führung (in franz. Sprache)
 

Blick auf das Meer.jpg

Anfahrt : mit dem Auto die Ausfahrt Mandelieu-Centre nehmen und dann weiter in Richtung La Napoules /les Plages fahren.
Mit dem Zug: vom Campingplatz fährt alle 15 Min. ein Bus Richtung Ventimiglia.
Von dort aus kann man mit der Bahn weiterfahren. Der Zug hält gegenüber der Burg an. Sie brauchen nur zu überqueren. Sie brauchen von Ventimiglia mit dem Zug ca. 2h30.
Im Sommer: nehmen sie Ihr Badeanzug mit. Neben der Burg kann man baden, zwei tolle kleine Sandstrände erwarten Sie.
Wer möchte kann von hier aus auch zur Insel Lérins fahren. Das Boot ankert ein paar hundert Meter von der Burg.
Abfahrten von Ende April / Anfang Mai bis Ende September
Oder Sie können zurück Richtung Cannes ( an Mandelieu angrenzend ) und die Croisette oder den Rummel den man das ganze Jahr in Cannes antrifft genießen.
Somit haben Sie einen ganzen Tag in der Gegend von Cannes verbracht.